Ruckzuck digital. Individuelle Business Anwendungen aus der Open Telekom Cloud.

Je herausfordernder die Wirtschaftslage desto dringender ist der Bedarf nach effizienter Zusammenarbeit im und zwischen Unternehmen. Digital, schnell, umfassend, per Abo und ohne großen Invest: Business Anwendungen aus der Open Telekom Cloud ohne jede Programmierung, direkt gestaltet durch Ihren Fachbereich, ohne IT-Aufwand. In Tagen statt Monaten.

Je herausfordernder die Wirtschaftslage, desto dringender ist der Bedarf nach digitaler Effizienz der Zusammenarbeit im und zwischen Unternehmen. Möglichst schnell, möglichst umfassend, möglichst ohne Investitionen.

Gleichzeitig fehlen vielen IT-Anwendern für neue digitale Lösungen Zeit und Ressourcen zur Planung und Umsetzung. Herkömmliche Digitalisierungsansätze sind meist nicht zielführend, da zu zeitaufwändig und zu teuer. Die vier Zauberworte für den sicheren Weg zum Ziel heissen Digitale Assistenz, App-Baukasten, Hochsicherheits-Rechenzentren und Abo-Prinzip. Die Gesamtlösung heißt MEINSIXPAD und kommt vom Dortmunder Mobile-Spezialisten cobago in Zusammenarbeit mit der Telekom Deutschland.

  • MEINSIXPAD ist der Turbo für Digitalisierung auf Abo-Basis in kürzester Zeit. Es verwandelt mobile und ortsfeste Geräte mit wenigen Klicks in digitale Assistenten für nahtlose und prozessgenaue operative Zusammenarbeit in und zwischen Unternehmen sowie zwischen Mitarbeitern, Partnern und Kunden.

Die Einsatzmöglichkeiten für MEINSIXPAD sind vielfältig: Effiziente Auftragsabwicklung, Services, Prüfungen, Mängelmanagement, Transportlogistik, Installationen, Wartung, Inbetriebnahme, Rollouts – kurz jegliche Transaktionen innerhalb und zwischen Unternehmen und Organisationen. An jedem Einsatzort, egal ob vor Ort beim Kunden, unterwegs, in Firma oder Home Office.

Digitale Assistenz: Der Leistungsumfang eines mit MEINSIXPAD erstellten digitalen Assistenten  geht weit über Marktübliches hinaus:

  • Strukturierte Transaktions- und Auftragsabwicklung auf Arbeitsebene, Dispatch und Qualitätsmanagement auf Organisationsebene,
  • Abbildung auch komplexer systemübergreifender Prozesse
  • im und zwischen Unternehmen,
  • Bedarfsgerechtes Reporting und Dokumentmanagement
  • Datenaustausch und Schnittstellen, auch multilateral
  • Performanceanalyse und Profiling sowie
  • Lösungen in wenigen Tagen statt in Monaten
  • kostenoptimierte Digitalisierung ohne Programmierung

LOWCODE-Baukasten: Mit dem in SIXPAD enthaltenen standardisierten Baukasten lassen sich sowohl Apps für mobile wie ortsfeste Endgeräte (Apps) als auch Schnittstellen zwischen IT-Systemen per Browser bedarfsgerecht zusammenstellen (komponieren). Das verkürzt die Entstehung der digitalen Lösung, reduziert Kosten und verlagert fachliche Konzeption, Prototyping und große Teile der Umsetzung direkt an die Anwender.

Hochsicherheits-Rechenzentren: SIXPAD-Lösungen werden heute sowohl in der Open Telekom Cloud (OTC), in zertifizierten Hochsicherheitsrechenzentren der Telekom Deutschland als auch inhouse genutzt. Die SIXPAD-Docker-Technologie unterstützt die führenden Cloud-Systeme von Telekom (OTC), Microsoft (Azure), Amazon (AWS) und Google (Google Cloud).

Abo oder Kauf: SIXPAD ist seit 2018 als Kaufprodukt erhältlich und in deutschen Unternehmen und ihren Auslandsniederlassungen mehrfach im Einsatz. Die Abo-Variante “SIXPAD as-a-Service” startet im Mai 22, mit flexiblen Angeboten je Benutzer und Monat und als 24x7x365-Dienst in der Open Telekom Cloud.